Domain anrs.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt anrs.de um. Sind Sie am Kauf der Domain anrs.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Humor in der Antike:

Humor in der Antike
Humor in der Antike

Humor in der Antike , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20180525, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Reclam Universal-Bibliothek#18376#, Redaktion: Weeber, Karl-Wilhelm, Übersetzung: Weeber, Karl-Wilhelm, Seitenzahl/Blattzahl: 134, Keyword: Altgriechisch Graffiti; Altgriechisch Humor; Altgriechisch Inschriften; Altgriechisch Kalauer; Altgriechisch Kuriosität; Altgriechisch Lachen; Altgriechisch Lustig; Altgriechisch Lustige Anekdoten; Altgriechisch Rätsel; Altgriechisch Spaß; Altgriechisch Spiel Kreuzworträtsel; Altgriechisch Spottepigramme; Altgriechisch Sprachspiele; Altgriechisch Sprichwörter; Altgriechisch Sprüche; Altgriechisch Unterhaltung; Altgriechisch Vergnügen; Altgriechisch Weisheiten; Altgriechisch Witzbuch; Altgriechisch Witze; Altgriechisch unterhaltsam; Altgriechisch Übersetzungsfehler; Antike Textstellen Graffiti; Antike Textstellen Humor; Antike Textstellen Inschriften; Antike Textstellen Kalauer, Fachschema: Antike (griechisch-römisch) / Literatur~Antike (griechisch-römisch) / Weisheit, Sprüche~Literaturwissenschaft~Anthologie / Belletristik~Humor, Fachkategorie: Humor: Sammlungen und Anthologien~Lyrik, Poesie, Zeitraum: ca. 800 v. Chr. bis ca. 500 n. Chr. (Antike und Klassische Periode - Deutschland, Mittel- und Osteuropa), Warengruppe: TB/Literaturwissenschaft/Klassische, Fachkategorie: Literaturwissenschaft: Antike und Mittelalter, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Reclam Philipp Jun., Verlag: Reclam Philipp Jun., Verlag: Reclam, Philipp, Länge: 147, Breite: 98, Höhe: 15, Gewicht: 77, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Vorgänger EAN: 9783150183762, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 1731098

Preis: 7.00 € | Versand*: 0 €
Humor In Der Antike  Taschenbuch
Humor In Der Antike Taschenbuch

»Was ist das für ein Mensch der sich in flagranti beim Ehebruch ertappen lässt?« fragt einer bei einer Gerichtsverhandlung fassungslos. Darauf Cicero: »Ein langsamer.«Witzig sarkastisch bös bis obszön: von allem hat die Antike etwas zu bieten. Karl-Wilhelm Weeber versammelt Witze Graffiti Spottepigramme Textstellen aus Komödie und Satire sowie Anekdoten. Auch literarische Kabinettstücke von Autoren ersten Ranges sind dabei: Homer und Aristophanes Horaz Ovid Petron und viele mehr. Einführende Texte liefern den nötigen Kontext. Fazit: Der Begriff »Humor« kommt nicht umsonst aus dem Lateinischen.

Preis: 7.00 € | Versand*: 0.00 €
Hessen in der Antike
Hessen in der Antike

Hessen in der Antike , Die Chatten vom Zeitalter der Römer zur Alltagskultur der Gegenwart , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 200611, Produktform: Leinen, Redaktion: Schneider, Helmuth~Rohde, Dorothea, Seitenzahl/Blattzahl: 144, Abbildungen: 90 Abbildungen, Keyword: Euregio; Verlag, Fachschema: Altertum~Antike~Hessen / Geschichte, Politik, Gesellschaft~Germanen - Germane - Germanisch, Region: Hessen, Zeitraum: Ur- und Frühgeschichte, Fachkategorie: Antike, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: euregioverlag, Verlag: euregioverlag, Verlag: Matthei, Renate, u. Paul-Wolfgang Rudert, Länge: 215, Breite: 207, Höhe: 17, Gewicht: 583, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 20.00 € | Versand*: 0 €
Nachhaltigkeit in der Antike
Nachhaltigkeit in der Antike

Nachhaltigkeit in der Antike , Diskurse, Praktiken, Perspektiven , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200713, Produktform: Kartoniert, Seitenzahl/Blattzahl: 265, Abbildungen: 23 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Keyword: Antike; Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit; Environmental Humanities; Müll in der Antike; Nachhaltigkeit; Nachhaltigkeit in der Antike; Natur in der Antike; Umgang mit Ressourcen; Umweltgeschichte, Fachschema: Altertum~Antike, Warengruppe: HC/Geschichte/Altertum, Fachkategorie: Antike, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner, Franz, Verlag GmbH, Länge: 243, Breite: 172, Höhe: 22, Gewicht: 475, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2868702

Preis: 59.00 € | Versand*: 0 €

Was geschah in der Antike?

In der Antike ereigneten sich zahlreiche bedeutende Ereignisse und Entwicklungen. Es war eine Zeit großer kultureller und wissensc...

In der Antike ereigneten sich zahlreiche bedeutende Ereignisse und Entwicklungen. Es war eine Zeit großer kultureller und wissenschaftlicher Fortschritte, in der Zivilisationen wie das antike Griechenland und Rom entstanden. In der Antike wurden wichtige philosophische und politische Ideen entwickelt, die bis heute Einfluss haben. Es war auch eine Zeit großer militärischer Konflikte und Eroberungen, die die Weltkarte veränderten. Die Antike endete schließlich mit dem Untergang des Weströmischen Reiches im Jahr 476 n. Chr.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kriege Philosophie Imperien Handel Kultur Religion Wissenschaft Architektur Politik Macht

Was entwickelte Platon in der Antike?

Was entwickelte Platon in der Antike? Platon war ein bedeutender antiker griechischer Philosoph, der eine Vielzahl von Ideen und K...

Was entwickelte Platon in der Antike? Platon war ein bedeutender antiker griechischer Philosoph, der eine Vielzahl von Ideen und Konzepten entwickelte. Unter anderem formulierte er die Theorie der Ideenlehre, die besagt, dass die wahre Realität in abstrakten Ideen existiert und nicht in der sinnlich wahrnehmbaren Welt. Des Weiteren prägte er den Begriff der platonischen Liebe, die eine geistige und seelische Verbundenheit zwischen Menschen beschreibt. Platon entwickelte auch die Idee der gerechten Gesellschaftsordnung in seinem Werk "Der Staat", in dem er die Herrschaft von Philosophenkönigen propagierte. Insgesamt hinterließ Platon ein reiches philosophisches Erbe, das bis heute Einfluss auf die westliche Denktradition hat.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ideenwelt Idealismus Mythos Allegorie Dialektik Ethik Politische Philosophie Pädagogik Metaphysik

Gab es in der Antike Strom?

Nein, in der Antike gab es keinen Strom im heutigen Sinne. Elektrizität als Energiequelle wurde erst im 19. Jahrhundert entdeckt u...

Nein, in der Antike gab es keinen Strom im heutigen Sinne. Elektrizität als Energiequelle wurde erst im 19. Jahrhundert entdeckt und entwickelt. In der Antike wurden andere Energiequellen wie Feuer, Wasser oder Wind genutzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist in der Antike passiert?

Was ist in der Antike passiert? In der Antike ereigneten sich bedeutende historische Ereignisse wie die Entstehung der ersten Hoch...

Was ist in der Antike passiert? In der Antike ereigneten sich bedeutende historische Ereignisse wie die Entstehung der ersten Hochkulturen in Mesopotamien, Ägypten, Griechenland und Rom. Es war eine Zeit großer philosophischer und kultureller Entwicklungen, in der bedeutende Denker wie Sokrates, Platon und Aristoteles lebten. Zudem wurden wichtige technologische Fortschritte gemacht, wie die Erfindung des Rades und der Bau von imposanten Bauwerken wie den Pyramiden. Die Antike endete mit dem Untergang des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert n. Chr.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kriege Philosophie Imperien Handel Sklaverei Architektur Wissenschaft Kunst Religion Politik

Antike Mythen in der Kunst
Antike Mythen in der Kunst

Zeus und Europa, die Heldentaten des Herakles, Theseus und der Minotauros, die Zauberin Medea – in den letzten 2000 Jahren waren antike Mythen bildenden Künstlern eine wesentliche Inspirationsquelle. Der Band präsentiert 100 Meisterwerke in Bild und erläuterndem Text, von Botticelli bis Markus Lüpertz. Mit Hilfe zweier Register lassen sich nicht nur die Künstler, sondern auch die mythologischen Gestalten der Antike leicht auffinden.

Preis: 11.00 € | Versand*: 0.00 €
Geschichte Kleinasiens in der Antike
Geschichte Kleinasiens in der Antike

Die Zürcher Althistoriker Christian Marek und Peter Frei entwerfen ein eindrucksvolles Panorama der Geschichte Kleinasiens in der Antike – von der Seßhaftwerdung des Menschen bis zur Spätantike. Beschrieben wird einer der bedeutendsten Kulturräume der Menschheit während eines Zeitraums von 10 000 Jahren: von den Monumenten der Steinzeitjäger am Göbekli Tepe über die Ausbreitung der frühen Hochkulturen, die griechischen Poleis, das Perserreich, das Ereignis des Alexanderzugs und die Epoche des Hellenismus bis zum Imperium Romanum und zur Ausbreitung des Christentums. Damit liegt die erste umfassende Gesamtdarstellung der Geschichte Kleinasiens vor. Dieses Buch bietet die erste umfassende Gesamtdarstellung der Geschichte Kleinasiens in der Antike. Christian Marek und Peter Frei entwickeln ein Panorama von 10 000 Jahren Historie eines menschheitsgeschichtlich hochbedeutenden Territoriums. Es handelt sich um jenen uralten Kulturraum, in dem sich der Prozeß der Seßhaftwerdung des Menschen vollzog und der seit dem Auftreten der altorientalischen Mächte im Kraftfeld der Großreiche lag. Ägypter, Hethiter, Assyrer, Urartäer, Phryger, Lykier, Karer, Lyder, Griechen, Perser und Römer haben das Gebiet geprägt, das mit über 750 000 km2 ziemlich genau dem Staatsgebiet der heutigen Türkei entspricht. Hier fand der Zug der Zehntausend statt, hier wurde das Geld erfunden, hier kämpfte Alexander der Große, hier zerfleischten sich die Diadochen, hier schuf Pompeius seine Neuordnung des Ostens, hier blühten Dichtung und Philosophie, hier missionierte der Apostel Paulus, und hier verbreiteten sich das frühe Christentum und die Häresien der neuen Religion. All dies wird in der umfassenden Geschichte Kleinasiens vorgestellt; doch darüber hinaus werden insbesondere Herrschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in römischer Zeit – für die wir über einen immensen Schatz an Quellen aus unterschiedlichsten Lebensbereichen verfügen – differenziert und anschaulich beschrieben: die römische Verwaltung ebenso wie die Bevölkerungsentwicklung; Landwirtschaft, Bergbau, Handel und Handwerk ebenso wie die Situation der Familien; die Stadtentwicklung ebenso wie Rhetorik, Philosophie, Literatur und Wettkampfwesen; das kulturelle Erbe der Griechen ebenso wie Götter, Kulte und Heiligtümer. So entsteht ein lebendiges, facettenreiches Bild einer der bedeutendsten Weltgegenden der Antike.

Preis: 58.00 € | Versand*: 0.00 €
Geschichte Israels in der Antike
Geschichte Israels in der Antike

Ob Mose, David, Salomo oder das Babylonische Exil – die Geschichte Israels stellt sich heute völlig anders dar als noch vor einigen Jahren. Bernd U. Schipper rekonstruiert auf der Grundlage von außerbiblischen Quellen und archäologischen Funden die Geschichte des antiken Israel neu. So geraten Städte, Ereignisse, Tempel und Kulte Israels in den Blick, von denen die Bibel nichts weiß. Ein «Muss» für alle, die sich auf dem neuesten Forschungsstand über die Geschichte hinter den biblischen Geschichten informieren wollen.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Träume In Der Antike  Taschenbuch
Träume In Der Antike Taschenbuch

Was träumten die Menschen vor zwei Jahrtausenden? Die sorgfältig kommentierte Zusammenstellung vermittelt von Homer bis Hieronymus eine lebhafte Vorstellung und eröffnet einen spannenden Zugang zu den Funktionen und Deutungen des Traumes im Altertum: Träume begegnen als raffiniertes poetisches Mittel sie werden als Propagandawerkzeug eingesetzt als Offenbarung interpretiert u. v. a.

Preis: 6.00 € | Versand*: 0.00 €

Wie war der Sonnenschutz in der Antike?

In der Antike verwendeten die Menschen verschiedene Methoden, um sich vor der Sonne zu schützen. Zum Beispiel trugen sie breitkrem...

In der Antike verwendeten die Menschen verschiedene Methoden, um sich vor der Sonne zu schützen. Zum Beispiel trugen sie breitkrempige Hüte oder Kopfbedeckungen, um ihr Gesicht und ihren Kopf vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Sie verwendeten auch Kleidung aus leichten Stoffen, die den Körper bedeckten und vor der Sonne schützten. Einige Kulturen verwendeten auch natürliche Sonnenschutzmittel wie Öle oder Pflanzenextrakte, um ihre Haut zu schützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen trockenem Humor und schwarzem Humor?

Trockener Humor bezieht sich auf eine Art von Humor, bei dem die Witze oder Kommentare auf eine sachliche und oft subtile Weise ge...

Trockener Humor bezieht sich auf eine Art von Humor, bei dem die Witze oder Kommentare auf eine sachliche und oft subtile Weise gemacht werden. Schwarzer Humor hingegen bezieht sich auf einen Humor, der sich mit Tabuthemen wie Tod, Krankheit oder Tragödien befasst und oft als makaber oder geschmacklos angesehen werden kann. Der Hauptunterschied besteht darin, dass trockener Humor eher auf Wortspielereien und Ironie basiert, während schwarzer Humor sich auf düstere oder kontroverse Themen konzentriert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen schwarzem Humor und krankem Humor?

Schwarzer Humor bezieht sich auf eine Art von Humor, der sich mit Tabuthemen oder sensiblen Themen auseinandersetzt, wie zum Beisp...

Schwarzer Humor bezieht sich auf eine Art von Humor, der sich mit Tabuthemen oder sensiblen Themen auseinandersetzt, wie zum Beispiel Tod, Krankheit oder Gewalt. Kranker Humor hingegen geht oft über die Grenzen des Anstands hinaus und kann als beleidigend oder verstörend empfunden werden. Während schwarzer Humor oft als eine Möglichkeit betrachtet wird, mit schwierigen Themen umzugehen, kann kranker Humor als geschmacklos oder respektlos angesehen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie waren die Sklaven in der Antike?

Die Sklaven in der Antike waren in der Regel Menschen, die durch Krieg oder andere Umstände versklavt wurden. Sie wurden als Eigen...

Die Sklaven in der Antike waren in der Regel Menschen, die durch Krieg oder andere Umstände versklavt wurden. Sie wurden als Eigentum betrachtet und mussten für ihre Besitzer arbeiten. Ihr Status und ihre Behandlung variierten je nach Zeit und Ort, aber im Allgemeinen hatten sie wenig oder gar keine Rechte und waren stark von ihren Besitzern abhängig.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Hessen In Der Antike  Gebunden
Hessen In Der Antike Gebunden

Umfangreicher Bild- und Textband über die Chatten den germanischen Stamm der im Gebiet des heutigen Landes Hessen siedelte. Die archäologischen Zeugnisse bieten wertvolle Hinweise zu ihrem Siedlungsgebiet zur materiellen Kultur und ihrer Lebensweise. Ziel der verschiedenen Beiträge ist es die Geschichte der Chatten die Ergebnisse der vor- und frühhistorischen Forschungen und die Rezeption in der Alltagskultur umfassend darzustellen.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Anonymous: Humor in der Systemischen Beratung
Anonymous: Humor in der Systemischen Beratung

Humor in der Systemischen Beratung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Humor in der Mathematik (Wille, Friedrich)
Humor in der Mathematik (Wille, Friedrich)

Humor in der Mathematik , Eine unnötige Untersuchung lehrreichen Unfugs, mit scharfsinnigen Bemerkungen, durchlaufender Seitennumerierung und freundlichen Grüßen , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 6., unveränderte Auflage, Erscheinungsjahr: 201111, Produktform: Kartoniert, Autoren: Wille, Friedrich, Auflage: 11006, Auflage/Ausgabe: 6., unveränderte Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 127, Abbildungen: mit 14 Abbildungen, 31 Schaubildern, 6 Grafiken, Keyword: Affektive Bindung; Alleinerziehende Mutter; Elternbildung; Gruppenarbeit; Mathematik /Humoristische Darstellung; Politisches Verhalten; Ritual; Römisches Reich; Verhaltenstraining; Vorlage; Vorschulkind, Fachschema: Mathematik / Denken, Probleme, Unterhaltung~Mathematik~Humor, Bildungszweck: für die Hochschule, Fachkategorie: Mathematik, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht, Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht, Länge: 232, Breite: 155, Höhe: 10, Gewicht: 227, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Vorgänger: A4265314 A164213, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 645513

Preis: 25.00 € | Versand*: 0 €
Außergerichtliche Kon Iktlösung In Der Antike - Außergerichtliche Kon iktlösung in der Antike  Kartoniert (TB)
Außergerichtliche Kon Iktlösung In Der Antike - Außergerichtliche Kon iktlösung in der Antike Kartoniert (TB)

Where are the boundaries of judicial and extra-judicial mechanisms of dispute resolution within the framework of ancient societies ? Are they alternatives in a narrower sense ? Is there evidence for what reason there was no (or no exclusive) judicial decision ? In this volume scholars from the fields of ancient legal history assyriology and archaeology explore the significance of sources from the prehistorical period the Ancient Near East and Hellenistic Egypt to Classical Roman law.

Preis: 10.37 € | Versand*: 0.00 €

Wie waren die Sklaven in der Antike?

In der Antike waren Sklaven in der Regel rechtlos und wurden als Eigentum ihrer Besitzer betrachtet. Sie wurden oft durch Kriegsge...

In der Antike waren Sklaven in der Regel rechtlos und wurden als Eigentum ihrer Besitzer betrachtet. Sie wurden oft durch Kriegsgefangenschaft, Verschuldung oder Geburt in die Sklaverei gezwungen. Sklaven wurden in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie zum Beispiel in der Landwirtschaft, im Haushalt oder als Handwerker. Ihre Lebensbedingungen und Behandlung variierten je nach Zeit, Ort und individuellem Besitzer.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was waren die Herrschaftsformen in der Antike?

In der Antike gab es verschiedene Herrschaftsformen, darunter Monarchie, Aristokratie, Demokratie und Tyrannis. Monarchie war die...

In der Antike gab es verschiedene Herrschaftsformen, darunter Monarchie, Aristokratie, Demokratie und Tyrannis. Monarchie war die Herrschaft eines Königs oder einer Königin, während Aristokratie eine Herrschaft der Adeligen war. Demokratie bezeichnete eine Herrschaft des Volkes, bei der wichtige Entscheidungen durch Mehrheitsentscheidungen getroffen wurden. Tyrannis war eine Form der Alleinherrschaft, bei der eine Einzelperson die absolute Macht hatte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist eine Kirchenmutter in der Antike?

Eine Kirchenmutter in der Antike war eine bedeutende weibliche Persönlichkeit innerhalb der frühchristlichen Gemeinschaft. Sie war...

Eine Kirchenmutter in der Antike war eine bedeutende weibliche Persönlichkeit innerhalb der frühchristlichen Gemeinschaft. Sie war bekannt für ihre theologische Expertise, ihre spirituelle Führung und ihre Unterstützung der Kirche. Kirchenmütter wie zum Beispiel Perpetua, Felicitas und Hildegard von Bingen hatten einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Christentums.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie wurde Feuer in der Antike gemacht?

In der Antike wurde Feuer auf verschiedene Arten gemacht. Eine gängige Methode war die Verwendung von Feuersteinen und Zunder. Dur...

In der Antike wurde Feuer auf verschiedene Arten gemacht. Eine gängige Methode war die Verwendung von Feuersteinen und Zunder. Durch das Schlagen von Feuersteinen aufeinander wurden Funken erzeugt, die den Zunder entzündeten. Eine andere Methode war die Verwendung von Feuerbohrern, bei denen ein Holzstab mit Hilfe von Reibung in ein Holzbrett gedreht wurde, um Feuer zu erzeugen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.